11. Mai 2014

Es ging um die Wurst

- nicht nur beim Eurovision Song Contest! Die bestellte Lötkohle kam und ich legte los: Mit einem schmalen Löffelstiel bohrte ich eine Rinne hinein, 8 cm lang und ca. 3mm breit und tief. In diese Rinne sollte das flüssige Silber fließen und eine Silberstange bilden. Ich sägte einen verunglückten Silberring durch, bog ihn gerade und legte ihn mit anderen Silberresten auf bzw. in die Rinne. Mit dem Lötbrenner begann ich, das Silber zu erhitzen. Zunächst verlief alles nach Plan: Das Silber glühte und begann zu schmelzen. Auf der Oberfläche bildeten sich  silbrige Blasen, die hin und her wanderten, es brodelte richtig - ich finde es immer wieder faszinierend, das zu beobachten :-)

Wie gewünscht, verteilte sich das Silber in der Rinne. "Das sieht ja gut aus", dachte ich - und versuchte, es mit der Brennerflamme noch ein wenig gleichmäßiger zu verteilen. Das Silber brodelte. Statt die Rinne vollständig auszufüllen, zog es sich plötzlich auf ca. 5 cm Länge zusammen. Shit, es war nichts mehr zu machen.
Nach dem Abschrecken und Abbeizen sah die Silber-Wurst dann so aus:

 
Die Rinne in der Kohle hatte sich durch die Flamme und das heiße Metall natürlich auch vergrößert, kein Wunder!
Mir fiel ein, das flüssiges Silber dazu neigt, sich zu Kugeln zusammenzuziehen...
Also alles auf Anfang:
 
  
Eine schmalere Rinne musste her, dabei zerbrach mir die ohnehin schon lädierte Lötkohle...
Stelle nur ich mich so dämlich an oder passiert das jedem Anfänger?
(Ich brauch' mal etwas Feedback!)
 
 
Die Silber-Wurst glühte erneut. Diesmal hatte ich sie vorher mit Fluoron bestrichen, um die Oberflächenspannung zu veringern. Nützte leider auch nichts, das Silber warf Blasen und zog sich an einem Ende der Rinne zusammen.
Ein kleineres Teil "rollte" auf meine Lötplatte. Okay, dann werden es eben Silberkugeln...
 
 
Oben noch glühend - und nach dem Abbeizen im Alaunbad:
 
 
Das Ergebnis: 2 Silber-Nuggets
 
 
Die Nuggets gefallen mir, sie sehen nach flüchtigem Schmirgeln ganz interessant aus.
 
 Der Tipp der Goldschmiedin, wie ich aus meinem Bruchsilber eine Silberstange machen sollte,
 hat so nicht funktioniert. Gibt es einen Trick? Was muss ich anders machen?
Ich hätte ja schon gern eine Silberstange...
Ihr seid gefragt!

Kommentare:

  1. Moinsen Kirsten,
    leider kann ich dir keine Tipps geben, aber ein großes Lob für diesen tollen Blog kann ich dir geben!
    Ich finde es total spannend dir bei deinen Hobby oder auch Berufung zuzuschauen!
    Ich freue mich schon auf deinen neuen Post!
    Ganz liebe Grüße und Ahoi von Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Juhu, ein Kommentar! *springe vor Freude in die Luft* :-) Danke, liebe Kirsten, ich schaue ebenfalls gern bei dir 'rein.

    AntwortenLöschen